Ein neues Gesetz verspricht Ausländern die türkische Staatsbürgerschaft, wenn sie wenigstens 1 Million Dollar in türkische Immobilien investieren, berichtet Hürriyet Daily News (26-1-17).

    Ein Akt der Verzweiflung: wer will die Staatsbürgerschaft eines Landes erwerben, das in Rechtlosigkeit und Islamismus abgleitet und dessen Bürgern in grosser Zahl die Reisepässe entzogen werden, damit sie nicht fliehen können? Und wer möchte schon 1 Million Dollar in einem Land investieren, dessen Wirtschaft im Krebsgang geht, dessen Währung schwächelt und dessen Touristen-Hotels in grosser Zahl zum Verkauf stehen? 

-- ed