In den letzten Tagen ist klar geworden, dass die COVID-Varianten aus Südafrika und Brasilien die Hoffnungen auf Rückkehr zu einem normalen Leben torpedieren. Nicht nur, dass die existierenden Impfstoffe teilweise die Erkrankung nicht verhindern sondern nur mildern, sie können auch bereits durch Erkrankung immun Gewordene erneut infizieren.

   Achtzehn Fachleute, die von Reuters befragt wurden, zeigen sich pessimistisch. Das Virus wird uns als endemisch erhalten bleiben "und wird wahrscheinlich eine bedeutende Belastung durch Krankheit und Tod auf Jahre hinaus bedeuten", wie Reuters berichtet. "Die Bevölkerung sollte damit rechnen, weiterhin Massnahmen wie das Tragen von Masken und die Vermeidung von Gedränge während Zeiten höherer COVID-Infektionen zu treffen, vor allem gilt das für Leute mit hohem Risiko."

   Keine Rückkehr zur Normaliät auf Jahre hinaus? Was wird dann aus uns, unserem Leben, unserer Wirtschaft?  Bestürzende Perspektiven

--ed

Update

Das amerikanische staatliche Center for Disease Control and Prevention (CDC) " wird in dieser Woche voraussichtlich folgende Richtlinien für Geimpfte erlassen:

Den Menschen, die bereits vollständig geimpft sind, wird geraten, sich weiterhin an die meisten öffentlichen Gesundheitsregeln zu halten, wie z. B. das Tragen von Masken und körperliche Distanzierung in den meisten Umgebungen. Obwohl sie grünes Licht für begrenzte soziale Zusammenkünfte bekommen, sollten diese klein und zu Hause gehalten werden, und sie sollten nur andere vollständig geimpfte Erwachsene umfassen, wie es heisst.